„Raus aus der Blase“

Datum: 9.11.
Uhrzeit: 15:30
Ort: Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium
Eintritt: frei

Fachgespräch: Über das Für und Wider von bundesländerübergreifenden Schulkooperationen

auf Einladung

Anmeldewünsche franz.knoppe@asa-ff.de

Schwimmt Sachsen im eigenen Saft? Waren Hamburger schon mal im Osten? Was ist wirklich anders und was doch ganz ähnlich? Gesellschaftliche Spaltung braucht Begegnung, so die These in allen Sonntagsreden. Reicht das innerhalb einer Stadt, eines Bundeslandes oder muss das interregional passieren? Wir wollen in einem Fachgespräch die Grenzen, Potenziale und Probleme von bundesländerübergreifenden Schulkooperationen für Schüler/innen und Pädagog/innen ausloten. 

Sind die Rahmenbedingungen von der Politik richtig gesetzt oder reicht es gerade so für schöne Bilder? In einem Fachgespräch mit Vertreterinnen aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft wollen wir diese Fragen diskutieren.

 

Die Schulkooperation gesamt wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Die Schultheaterproduktionen aus Chemnitz und Zwickau werden gefördert durch den Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. im Projekt “tanz+ theater machen stark” Die Schultheaterproduktion aus Hamburg wird gefördert durch das Bundesprogramm ”Kultur macht stark“ Bündnisse für Bildung “Ich bin HIER” des Paritätische Gesamtverbandes.

Veranstalter

Kooperationspartner

Gefördert von